Zahnaerzte im Hochstift | Funktionsdiagnostik
Ingo Holischeck, Cordula Roggen, Zahnarzt, Sande, Lippesee, Kinderzahnarzt
18775
single,single-portfolio_page,postid-18775,ajax_fade,page_not_loaded,,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.2.3,vc_responsive
 
 

Funktionsanalyse /-Therapie

Wir bauen Zahnersatz auf gesundem Fundament.

Viele Menschen leiden oftmals jahrelang an Kopfschmerzen, Migräne, Nackenverspannung, Ohrgeräuschen (Tinnitus) bis hin zu Rückenschmerzen und Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates. Dass die Zähne in Form eines falschen Zusammenbeißens daran schuld sein könnten, wird meist verkannt. Das exakte Zusammenspiel von Ober- und Unterkiefer hat einen sehr großen Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden.

 

Mit Hilfe der computergestützten Funktionsanalyse mittels dem Zebris-JMA-System wird der Funktionszustand des Gebisses genauestens erfasst. Anhand der ermittelten Daten erfolgt die Umsetzung in eine Schienentherapie. Meist erfolgt eine begleitende manuelle Therapie bei einem Physiotherapeuten. Nach Stabilisierung des Gebisszustandes folgt dann die prothetische Versorgung auf Basis ihrer physiologischen Gebisssituation.

 

Weitere Informationen bei der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie und über die Entwicklung und Produktion von Messsystemen im Bereich der Biomechanik auf der Website von zebris Medical.